Schützenfest an Pfingsten

Pfingstsamstag Antreten der Gastvereine: 19:00 Uhr Schmiedestraße / Kalberkamp

Schützenverein Fabbenstedt e.V.
Schützenverein Frotheim 1928 e.V.
Schützenverein „Edelweiß“ Offelten e.V.
Ab 20:00 Uhr Schützenball
21:00 – 22:00 Karaffen Happy-Hour

 


Pfingstsonntag Antreten um 15:30 Uhr Schmiedestraße / Ecke Kalberkamp


Gastvereine:

Schützenverein Eilhausen 1909 e.V.

SV Concordia Husen-Nettelstedt

Lübbecker Bürgerschützen-Batallion von 1492 – Alt Lübbecke

Ortsvereine: 

TUS Gehlenbeck e.V.

Volkschor Gehlenbeck

Heimatverein Gehlenbeck

Freiw. Feuerwehr Gehlenbeck/Eilhausen


Ab 16:30 Uhr Anmeldung zum Tagespokal des Wiehengebirgskönig

19:00 – 20:00 Hubi Happy-Hour


Schützenfest in Gehlenbeck 2024

An Pfingsten ist es wieder soweit, in Gehlenbeck wird Schützenfest gefeiert.

Los geht es am Pfingstsamstag, den 19. Mai 2024. Angetreten wird um 19:00 Uhr an der Schmiedestraße zusammen mit den Mitgliedern des Schützenvereine Fabbenstedt, Frotheim und Offelten, sowie dem Spielmannszug Kleinendorf statt. Ab ca. 20Uhr möchten die Gehlenbecker Schützen, zusammen mit den Gastvereinen und hoffentlich vielen weiteren Gästen am Schießstand in Gehlenbeck feiern. Zwischen 21Uhr und 22Uhr wird es eine Karaffen Happy Hour geben.

Der Pfingstsonntag startet um 15.30Uhr erneut an der Schmiedestraße. Hier treffen sich die Gehlenbecker Schützen zusammen mit den Gastvereinen aus Eilhausen, Nettelstedt und dem Bürgerschützenzug Alt-Lübbecke. Auch die örtlichen Vereine sind durch den Heimatverein, die Feuerwehr und den TUS Gehlenbeck vertreten. Die musikalische Unterstützung erfolgt, wie am Vortag durch den Spielmannszug Kleinendorf. Gemeinsam wird zum Schießstand marschiert.

Wie bereits in den letzten Jahren, wird auch in diesem Jahr der Wiehengebirgkönig ermittelt. Alle örtlichen Vereine, Freunde und angetretenen Ortsgruppierungen (Straßenmannschaften, Kegelclubs, Sparclubs etc.) aus Gehlenbeck und Umgebung sind hierzu herzlich eingeladen. In den beiden vergangenen Jahren konnte sich die Mannschaft „Grappensteiner Damm“ mit ihrem „Wiehengebirgskönig“ Leonard Sommer, den ersehnten Titel sichern.

Geschossen wird mit einem auf der Lafette montierten Kleinkaliber auf einen Holzadler. Jede Gruppierung stellt hierbei eine Mannschaft, die aus 3 Schützen besteht, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Jeder Schütze erhält pro Durchgang einen Schuss. Nach den abgegeben drei Schuss je Mannschaft, ist die nächste Mannschaft an der Reihe.

Anmeldungen der Mannschaften erfolgen am Pfingstsonntag bis 16:15 Uhr. Über jeden Teilnehmer und Besucher aus dem Ort und Umgebung freut sich der Schützenverein.

Ebenso wird parallel zum Adlerschießen gegen 16.30Uhr das beliebte Kinderpokalschießen stattfinden, an dem auch die ganz Kleinen ihr Geschick unter Beweis stellen können.

Im Anschluss freuen sich die Schützen auf einen fröhlichen Abend mit den Gästen, bei hoffentlich gutem Wetter. Von 19Uhr bis 20Uhr wird es eine „Hubi“ Happy-Hour geben.

___

_

Beim Altkönigsschießen errang der 1. Vorsitzende des Vereins Marc Schrewe mit dem 203. Schuss die Königswürde. Königin ist seine Frau Monika Schreve

Insignien: 33. Schuss: Zepter (Nico Engel), 48. Schuss: Krone (Nico Engel) und 53. Schuss: Reichsapfel (Rainer Piel)

 

Sturmschützen: Dirk Tappe-Klinkhart, Dietmar Kampschäfer, Miriam Klinkhart (Vizekönigin) und Marc Schrewe (König)

 

Adjutanten sind Carina Seele und Kai Schrewe

Am Pfingstsonntag schossen zunächst die örtlichen Vereine und Gastvereine den traditionellen Wiehengebirgskönig aus.

Teilgenommen haben 14 Mannschaften. Der Adler fiel mit dem 185. Schuss bei Leonard Sommer (Team Grappensteiner Damm), der damit seinen Titel verteidigte (2022 hat er in derselben Mannschaft ebenfalls den Adler abgeschossen)

Bericht über das Schützenfest 2022

Am Pfingstsamstag und Pfingstsonntag fand nach 2 jähriger Pause das Schützenfest in Gehlenbeck wieder statt.

Willkommen beim Schützenverein Gehlenbeck e.V.

Der Schützenverein Gehlenbeck wurde 1929 gegründet und repräsentiert einen wichtigen, historisch gewachsenen und lebendigen Teil der regionalen wie lokalen Identität. 

Bekanntester und wesentlicher Ausdruck des Schützenwesens ist das Schützenfest, das mit vielfältigen örtlich unterschiedlichen Bräuchen einmal im Jahr gefeiert wird. Im Zentrum steht der oftmals durch das Königsschießen ermittelte Schützenkönig bzw. die Schützenkönigin.





Auch im sportlichen Bereich sind wir vertreten. So können unsere Mannschaften stehts auf Kreis und Bezirksebene überzeugen und einzelne Schützen sich zur deutschen Meisterschaft qualifizieren. 

Nachwuchsarbeit ist in vielen Vereinen und vor allem in den Vorständen ein großes Problem. Hierzu konnten wir vor Jahren gute Vorarbeit leisten so dass sich diese Früchte heute auszahlen.

Das Bobby-Car Rennen in Gehlenbeck 2008 war zwar nicht die Initialzündung für die Verjüngung im Verein, doch hat dieses Event dazu beigetragen, dass sich hieraus ein starkes und bis heute aktives Team geformt hat. 

Rückfragen zum Schießstand

Für Anfragen zur Vermietung wenden Sie sich  bitte an Tel. 0160 901 061 22 oder per Mail an [email protected]

Unsere Geschichte


Termine

 

Unser Verein



News

Schützenfest in Gehlenbeck